Das Be Responsible Programm

Diese Website enthält eine Zusammenfassung des Programms "Be Responsible", das darauf abzielt, Leitlinien zu Fragen in Zusammenhang mit der Sicherheit von Arbeitnehmern zu geben, die berylliumhaltige Materialien verarbeiten und die potenziell berylliumhaltigen Stäuben und Dämpfen ausgesetzt sind.  Eine ausführliche Version des Programms „Be Responsible“ finden Sie auch in deutscher Sprache unter www.berylliumsafety.eu

 

KONTAKT

Beryllium Science & Technology Association AISBL

Rue Bélliard 40

B-1000 Brussels

Tél: +32 (0)2 213 74 20

Email: info @ beryllium . eu

Einführung

Der Beryllium Verband „Beryllium Science and Technology Association“ (BeST) hat das Be Responsible Arbeitsschutzprogramm entwickelt, das die Sicherheit der Arbeitnehmer bei der Herstellung und Verarbeitung von berylliumhaltigen Stoffen kontinuierlich verbessern soll.

 

Be Responsible ist ein geeignetes Instrument der kontinuierlichen Verringerung der Berylliumexposition am Arbeitsplatz, bei Verarbeitungs-, Verwender-, Abfallwirtschafts- und Recyclingstätten. Es dient zur Verbesserung von technischen Kontrollen, Arbeitspraktiken und persönlichen Schutzausrüstungen. Die Bereitstellung des Programms erleichtert die Umsetzung dieser schon bekannten Elemente.

Nach oben 

 
 

Mögliche gesundheitliche Auswirkungen der Exposition mit Beryllium

 

Die Verarbeitung von berylliumhaltigen Stoffen kann ein Gesundheitsrisiko darstellen, wenn insbesondere bei Prozessen, die Stäube erzeugen, keine sicheren Verfahren befolgt werden. Das Einatmen von Beryllium in der Luft kann bei wenigen, auf Beryllium sensitive Personen eine schwere Lungenerkrankungen verursachen.

 

BeST hat ein Beryllium Sicherheitsmerkblatt erstellt, in dem kurz die Gesundheitsgefahren in Zusammenhang mit der Exposition mit Beryllium, die Hauptexpositionsquellen und die allgemeinen Kontrollmaßnahmen beschrieben werden.

 

Hersteller und Inverkehrbringer von berylliumhaltigen Produkten erstellen Sicherheitsdatenblätter (SDB) oder Produktinformationsblätter (PIB), die zusätzliche Gesundheits-, Sicherheits- und Umwelthinweise enthalten, die vor der Arbeit mit berylliumhaltigen Materialien gelesen und verstanden werden müssen.

Nach oben 

 

Beryllium Arbeitsschutzmodell

Das im Laufe der Zeit entwickelte Beryllium Arbeitsschutzmodell ist das Herzstück von Be Responsible und basiert auf acht Elementen, die von Management und Arbeitern gleichermaßen genutzt werden sollen.

 

                                                                                                    Halte Beryllium

                                                              Ø  aus der Lunge fern                            Ø  Arbeitsflächen sauber

                                                              Ø  von der Haut fern                              Ø  von der Kleidung fern

                                                              Ø  bei der Quelle                                    Ø  im Arbeitsbereich

                                                              Ø  im Werk                                              Ø  Arbeiter geschult

    

Es versteht sich, dass dieses Modell nicht für alle Ansätze und Verfahren geeignet ist und dass Verwender dieses Modells daher möglicherweise ganz oder nur einen Teil dieses Modells an ihrem Arbeitsplatz benötigen.

Der Erfolg dieses Modells stützt die Annahme, dass außergewöhnliche Sicherheitsergebnisse  bei der Verarbeitung von Beryllium durch eine Kombination aus Wissen der Betriebsleitung, einer disziplinierten Anwendung des Beryllium-Arbeitnehmerschutzmodells und aktiver Arbeitnehmerbeteiligung erreicht werden können.

 

Leitfaden zur allgemeinen Sicherheit und Gesundheit:  DE  EN ES FR IT

VIDEOS – www.berylliumsafety.eu enthält verschiedene informative Videos zu operativen Zielen (nur in Englisch verfügbar).

Nach oben

 

Überlegungen zu bestimmten Arbeitsgängen

 

BeST hat Vorschläge  zu Sicherheitspraktiken entwickelt für die nachstehenden Bearbeitungsschritte.   

Arbeitschritte mit geringem Inhalationsrisisko

CNC-Fräsen und Drehbearbeitung Richtlinie: DE EN ES FR IT
Sägen Expositionskontrolle Richtlinie: DE  EN ES FR IT
In Stanzoperationen: DE EN ES FR IT

Arbeitsschritte mit möglichem Inhalationsrisiko

Elektrische Entladungsbearbeitung (EDM) Expositionskontrolle Richtlinie: DE  EN ES FR IT
Schmirgeln, Schleifen, Glätten & Polieren Expositionskontrolle Richtlinie: DE  EN ES FR IT
Giesserei Schmelzen & Giessen Expositionskontrolle Richtlinie: DE EN ES FR IT
Wärmebehandlung Expositionskontrolle Richlinie: DE  EN ES FR IT
Schmieden Expositionskontrolle Richtlinie: DE EN ES FR IT
Schweissen Expositionskontrolle Richtlinie: DE EN ES FR IT

QUELLEN – www.berylliumsafety.eu hält benutzerfreundliche Broschüren zu jeder dieser Aktivitäten vor. Diese Broschüren sind in Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch und Deutsch erhältlich.

Nach oben

 

Beurteilung  der Berylliumexposition am Arbeitsplatz

Die Menge an Berylliumstaub oder anderer Berylliumpartikel in der Luft, die bei der Verarbeitung von berylliumhaltigen Produkten freigesetzt werden, bestimmt das Ausmaß der Expositionskontrolle, die zum Schutz der Arbeitnehmer erforderlich ist. Um die für das Auge nicht sichtbare Exposition an einem bestimmten Arbeitsplatz zu bestimmen, ist die Entnahme von Luftproben erforderlich. Ein Arbeitshygieniker oder ein anderer qualifizierter Arbeitsschutzfachmann sollte zur Erstellung eines Probenahmeplans herangezogen werden.

QUELLEN – www.berylliumsafety.eu halt folgende nützliche Papiere vor:

·       Richtlinie zur Expositionsbeurteilungen: DE EN ES FR IT

·       Instrument zur Schulung in Expositionsbewertungsstrategien

·       Leitfaden zu Informationspflichten und Bewertung der chemischen Sicherheit; Kapitel R.14: Bewertung der beruflichen Exposition

        (ECHA)

Nach oben 

 

Kontrolle der Arbeitsplatzexpositionen

Unternehmen, die berylliumhaltige Materialien handhaben und dabei Partikel erzeugen, werden aufgefordert, technische Kontrollen und Kontrollen der Arbeitspraxis, einschließlich persönlicher Schutzausrüstung zu verwenden, um eine mögliche Exposition der Arbeiter zu kontrollieren. Kontrollen der Staubfreisetzung und -Verteilung, um die Arbeitsbereiche sauber zu halten und Berylliumpartikel aus der der Lunge, von der Haut, der Kleidung, im Arbeitsprozess, im Arbeitsbereich und dem Werksgelände fernzuhalten, müssen bewertet und entsprechend implementiert werden.

Die wichtigsten Instrumente zur Expositionsreduzierung sind technische Kontrollen. Lokale Absaugung, Reinigungsverfahren, Nassverarbeitung sind oft wirksame Maßnahmen zur Kontrolle der Erzeugung von Partikeln in der Luft. Eine weitere Expositionskontrolle ist die Verwendung von persönlicher Schutzausrüstung (PSA) wie z.B. einer Arbeitsschutzmaske.

BeST hat ein Tool entwickelt, welches das Risikopotential nach Arbeitsschritten charakterisiert und berücksichtigt. Das Tool kann auch als Trainingshilfe verwendet werden.

QUELLEN – www.berylliumsafety.eu enthält die folgende hilfreiche Dokumente:

·       Personenschutzausrüstung & Hygienerichtlinie: DE EN ES FR IT

·       Expositionsquellen und Kontrollstrategien
 

Nach oben

 

Medizinische Überwachung von Arbeitnehmern

Arbeitnehmer sollten die von den jeweiligen Mitgliedstaaten festgelegten Anforderungen an die Überwachung des Arbeitsschutzes befolgen. BeST empfiehlt jedoch, dass jeder Arbeitnehmer, der Anzeichen oder Symptome einer Berylliumexposition aufweist, von einem Facharzt für chronische Lungenerkrankungen untersucht wird.

Die EU Mitgliedsstaaten haben Anlaufstellen für die Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz benannt. Hierbei handelt es sich üblicherweise um die zuständige nationale Behörde.

QUELLEN – www.berylliumsafety.eu verweist auf eine Liste mit diesen Behörden.

Nach oben 

 

Beryllium - Verwendungen, Vorteile und kritische Anwendungen

Beryllium und berylliumhaltige Stoffe sind aufgrund ihrer einzigartigen Kombination von Eigenschaften zu wichtigen Stoffen für kommerzielle und staatliche Verwendungen geworden. Diese Stoffe bringen der Gesellschaft unübertroffene Vorteile und sind der Stoff der Wahl bei kritischen Anwendungen, wenn Ausfälle nicht zulässig sind. Beryllium ist daher seit 2011 und Anbeginn der Liste, ein kritischer Rohstoff für die EU.

QUELLEN – www.berylliumsafety.eu hat hierzu nützliche Information:

·       Kritische Anwendungen von Beryllium

·       Vorteile von Beryllium für die Gesellschaft

·       Verwendungen von Beryllium

Nach oben

 

KONTAKT

Beryllium Science & Technology Association AISBL

Rue Bélliard 40

B-1000 Brussels

Tél: +32 (0)2 213 74 20

Email: info @ beryllium . eu